WARENKORB:
0 Artikel | 0,00 EUR
Neu im Programm 2013 - BROWNING Wildkameras
09.08.2013 00:08

Browning bietet als etablierter Jagdausrüster im Jahr 2013 erstmals Infrarot Wildkameras an. Das Modell Range Ops BTC-1 bietet als günstiges Einsteigermodell alle Funktionen, die ein Jäger zur Überwachung einer Kirrung benötigt. Das Modell Range Ops BTC-1 ist für Schwarzwild geeignet, um die Anzahl und Stärke der Rotten zu bestimmen. Kommt  neben Schwarzwild auch Rehwild und Rotwild häufig vor, so empfehle ich die Recon Force BTC-2. Im Vergleich zur BTC-1 bildet die Recon Force BTC-2 Details eindeutig besser ab, da das Bildrauschen geringer ausfällt. Details wie z.B. Schürze oder Pinsel bei Rehwild oder Details der Geweihentwicklung können beim Modell  Recon Force BTC-2 besser angesprochen werden. Die Spec Ops BTC-3 verfügt im Gegensatz zu den beiden zuvor genannten Wildkameras über einen internen Monitor zum Ausrichten und Betrachten der Bilder vor Ort sowie über einen unsichtbaren Schwarzlichtblitz.

Im direkten Vergleich der Recon Force BTC-2 von Browning konnte ich kaum Quatitätsunterschiede zur etablierten M-880 von Moultrie feststellen. Das Verhältnis Preis/Leistung ist daher bei der  Recon Force BTC-2 von Browning hervorragend.

Vorheriger Blog
NEU 2013 Moultrie Wildkamera Modelle
Nächster Blog
SpyPoint TINY-4G - Innovationsführer im Bereich vernetzter Wildkameras